Anleitung

Anleitung für Glitzer- Tattoos:

Schablonentechnik mit Shining Glue Spezialkleber

  1. Lösen Sie die Schablonenfolie vom Trägerpapier und kleben Sie diese auf die vorgesehene Hautstelle (Bei feinen Motiven die Folie nur zur ½ abziehen und auf der Haut fixieren, dann den Rest abziehen und glatt streichen). Achten Sie drauf, dass die Folie überall wirklich fest deckend aufliegt, damit keine Kleberflüssigkeit unter die Schablone fließen kann. Bitte beachten Sie, das Gelenke und Hautfalten keine geeigneten Stellen für Glitzer- Tattoos sind.
  2. Streichen Sie die Shining Glue Flüssigkeit ganz dünn in die Zwischenräume der Tattoo- Schablone; lassen Sie das aufgetragene Shining Glue dann einen Moment antrocknen. Unser Shining Glue wird durchsichtig wenn er verarbeitet werden kann.
  3. Entfernen Sie, vor dem Auftragen des Glitzers vorsichtig die Schablone und legen Sie diese wiederpassend auf das Trägerpapier zurück. So verhindern Sie ein Verkleben von Glitzer und Shining Glue auf der Schablonenfolie und erhalten die Klebekraft für weitere Einsätze.
  4. Tragen Sie zuerst den hellsten Glitzerton und anschließend die dunkleren Töne auf. Vorzugsweise streuen Sie den Glitzer – vorsichtig dosierend – mit einem Applikatorenpinsel über den Kleber.
  5. Entfernen Sie den überschüssigenGlitzer, z.B. mit einem Schwammpinsel oder einem Puderpinsel.

TIPP:
Wenn die Klebekraft der Folie nachlässt, so sprühen Sie die Klebeseite aus ca.20-30 cm Entfernung mit Eulenspiegel Schablonenkleber ein.


Anleitung für Painted- Tattoos
:

Schablonentechnik mit Eulenspiegel Aqua Farben.

  1. Lösen Sie die Schablonenfolie vom Trägerpapier und kleben Sie diese auf die vorgesehene Hautstelle (Bei feinen Motiven die Folie nur zur ½ abziehen und auf der Haut fixieren, dann den Rest abziehen und glatt streichen). Achten Sie drauf, dass die Folie überall wirklich fest deckend aufliegt, damit keine Kleberflüssigkeit unter die Schablone fließen kann. Bitte beachten Sie, das Gelenke und Hautfalten keine geeigneten Stellen für Painted- Tattoos sind.
  2. Tupfen Sie die Farbe mit einem Schwamm oder Pinsel ganz dünn in die Zwischenräume der Tattoo- Schablone; lassen Sie das aufgetragene Farbe einen Moment antrocknen. Wiederholen Sie dieses bis Sie das gewünschte Ergebniss erziehlt haben.
  3. Entfernen Sie die Schablone und legen Sie diese wiederpassend auf das Trägerpapier zurück. So erhalten Sie die Klebekraft für weitere Einsätze.

TIPP:
Wenn die Klebekraft der Folie nachlässt, so sprühen Sie die Klebeseite aus ca.20-30 cm Entfernung mit Eulenspiegel Schablonenkleber ein.
Beim letzten auftragen der Farbe pusten Sie etwas Pearlglanz Puder auf die frische Farbe. So erhalten Sie einen Glanz effekt.


Haben Sie Fragen ?
per E Mail unter: Info@meet-a-wish.de oder gleich über unser Kontaktformular >>>.